Lichtschachtgitter kaufen

Wer keinen Laub, Dreck und Ungeziefer in seinem Lichtschacht möchte, sollte sich ein Lichtschachtgitter kaufen. Aber das Richtige!

Hausbesitzer sind überzeugt vom Nutzen, die Lichtschachtgitter bieten. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Preisklassen und aus unterschiedlichen Werkstoffen hergestellt. Qualitativ gute Verarbeitung zeichnet diese Produkte in der Regel aus, schließlich sollen sie nicht nur Staub, Laub und Ungeziefer fernhalten, sondern möglichst auch begehbar sein.

Nützlich sind Lichtschachtgitter vor allem in den Herbstmonaten, wenn Bäume und Sträucher Laub abwerfen und sich im Lichtschacht vor dem Kellerfenster türmen. Eine Reinigung ist zeitraubend und nervenaufreibend. Wie gut, dass es Lichtschachtgitter gibt, die hier Abhilfe schaffen und das Leben und Wohnen sowie die Gartenpflege erleichtern.

Vorhandene Schutzgitter verbessern

Einfache Rostgitter mit grober Rasterung schützen Menschen vor dem Hineinfallen in einen Kellerschacht. Laub und Kleintiere hallten diese Gitter jedoch nicht fern. Ein verdreckter und mit Schmutz befüllter Lichtschacht ist kein angenehmer Anblick, außerdem kostet die Reinigung Zeit und Mühe. Viel bequemer und praktischer ist es, eine Vorrichtung darüber anzubringen, die allerlei Verschmutzung abhält.

Wer bereits ein vorhandenes Schutzgitter besitzt, kann es mit einem hochwertigen Lichtschachtgitter aufrüsten.

Diese Vorrichtung gibt es in zwei Varianten:

  • stabile Rahmenkonstruktionen zum darüber legen
  • Gewebe, die nur aufgeklebt werden (Aluminiumgewebe)

Die stabilen Rahmenkonstruktionen kostet in der Regel etwas mehr. Dafür bekommt der Hausbesitzer ein hochwertiges Lichtschichtgatter. Ein einfaches Gewebe hingegen ist günstiger, schon somit den Geldbeutel, ist allerdings auch anfälliger und in den meisten Fällen nicht so langlebig. Diese beiden Vorrichtungen erfüllen dieselbe Aufgabe wie ein Fliegengitter, sie halten Insekten und Kleintiere fern. Außerdem verhindern sie ein Eindringen von Laub.

Wer gleich mehrere Lichtschächte und deren Gitter günstig schützen möchte, für den gibt es Edelstahlgewebe als Rolle.

Günstig: Edelstahlgewebe als Rolle für den Heimwerker

Für den Do-It-Yourself Mann oder die Frau gibt es feinmaschiges und flexibles Edelstahlgewebe als Meterware. Das ist die wohl preiswerteste Variante Lichtschachtgitter aus dünnem Edelstahl selbst herzustellen. Für geübte Hände einfach und schnell montiert bietet es Schutz vor Schmutz, Insekten und Laub.

Diese Art von Lichtschachtgitter in Rollenform aus Edelstahlgewebe schneiden Heimwerker selbst auf Maß zu. Die Montage am Kellerrost kann mit Edelstahlklammern erfolgen. Diese Kombination wird oft als Set angeboten: Edelstahlgewebe inklusive Edelstahlklammern für die Befestigung am Kellerrost und eine ausführliche Anleitung für Montage.

Diese günstige Variante schon den Geldbeutel, hat aber einen Nachteil: Sie ist in den meisten Fällen nicht trittfest und sollte somit nicht begangen werden. Wer nach einer langlebigen und dauerhaften Lösung sucht, für den ist ein Lichtschachtgitter mit Rahmen das Richtige.

Die Anfertigung von Rahmenprofilen sowie die perfekte Kombination von Gitter, Rahmen und Gewebe ist etwas für den Profi. Geld lässt sich für den Heimwerker dennoch sparen. Das Set wird günstig auf Maß im Internet bestellt und nach Hause geliefert, die Montage wird in Eigenregie durchgeführt.

Hochwertige Lichtschachtabdeckung vom Fachmann

Unsere hochwertigen Lichtschachtabdeckung gibt es mit unterschiedlichen Auflagen. Die Vorteile des Lichtschachtgitters überzeugen:

  • Lichtschacht bleibt dauerhaft sauber
  • licht- und luftdurchlässig
  • begehbare und unempfindliche Konstruktion
  • perfekte Rundumabdichtung
  • keine störenden Stolperkanten

Ein Beispiel: Lichtschachtabdeckung LiSA LI 1/1 mit 4-seitiger Auflage

Lichtschachtabdeckung LiSA LI 1/1 mit 4-seitiger Auflage

Sie wollen ein hochwertiges Lichtschachtgitter kaufen? Hier geht es zum Produkt:

Lichtschachtabdeckung LiSA LI 1/1 mit 4-seitiger Auflage

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzte ein Lesezeichen permalink.